Logo Eiffelgres
HOME > Unternehmen> News 2009
PRODUKT FINDEN

PRODUKT FINDEN

N

Natur

L

Geschliffen

ST

Bruchrau

x

Eiffelgres News & Events Archiv

18
OTT

Wohndesign 2009

Vom 15. bis zum 18. Oktober 2009 findet in der Wiener Hofburg das Event Wohndesign 2009 statt, das der Inneneinrichtung und -gestaltung gewidmet ist. Ein unverzichtbarer Termin für Designer und Architekten: Wohndesign ist das Schaufenster der besten internationalen Marken für Einrichtung und Materialien für Innenräume. Unter den 90 Ausstellern ist auch Eiffelgres wieder zugegen und präsentiert hier - als Premiere – nach der Messe Cersaie die neue Feinsteinzeugkollektion Sensible.

01
OTT

SENSIBLE

Aus der präzisen Beobachtung zweier gesonderter Themen und ihre anschließende Überlagerung entstehen spezifische Texturen, die die Kollektion Sensible auszeichnen.

02
SET

Eiffelgres an der Cersaie 2009

Beim jährlichen Termin mit der wichtigsten Fachmesse des Keramiksektors ist auch dieses Jahr wieder das Feinsteinzeug Eiffelgres zu finden.
Im neuen Stand, der vom Architekten Mauro Bellei entworfen wurde, stellt Eiffelgres die neue Kollektion des technischen Feinsteinzeugs vor "SENSIBLE": Eine perfekte Synthese aus Technologie und Natürlichkeit in einem Material voller farblicher Abstufungen.

22
LUG

Eiffelgres, Architect@Work ''09

Am 8. Oktober 2009 nimmt Eiffelgres an dem Ereignis Architect at Work teil. Dabei handelt es sich um ein zweitage Ereignis, das speziell für Architekten und Design-Profis in der französichen Haupstadt Paris organisiert wurde. In der Grande Halle de la Villette von Paris werden die wichtigsten Neuheiten bezogen auf Gestaltung und Einrichtung präsentiert, darunter die Platten aus technischem Feinsteinzeug aus dem Hause Eiffelgres.

03
GIU

Eiffelgres und Citroën

Ein großer kommerzieller Erfolg und eine neue wichtige Referenz für den Preisträger von Eiffelgres.
Der französische Automobilhersteller Citroën hat für das Restyling der eigenen Ausstellungssäle auf internationalem Niveau die Platten der Kollektion PIETRALAVICA gewählt. Das Ergebnis ist das Zusammentreffen des italienischen Stils bei der Innengestaltung der gehobenen Klasse auf das Automobildesign des ersten französischen Autoherstellers treffen.

20
MAG

Eiffelgres auf der Grand Ouest 2009

Eiffelgres nimmt wieder teil an Grand Ouest, dem Seminar für Innenarchitektur, das vom Architektenbund der Regionen Westfrankreichs organisiert wird.
Am kommenden 29-30-31 Mai wird im Kongresshotel “Les Jardins de Beauval”, in Saint Aignan, in der Region Loir-et-Cher, ein Meeting mit Ausstellung mit den wichtigsten französischen Herstellern von Materialien für die Innengestaltung stattfinden.

07
MAG

Architect@work 2009

Start für die vierte Ausgabe des Ereignisses Architect@Work, in der Stadt Coutrai in Belgien, vom 7. bis zum 8 Mai 2009.
Diese alle zwei Jahre stattfindende Messe hat einen Doppeltermin, erst in Belgien und dann in Frankreich und ist ein wichtiger Bezugspunkt für die Profis der Architektur und des Designs.

02
APR

SPADESIGN 2009

Eiffelgres ist bei dem Projekt-Event SPADESIGN anwesend, der Ausstellung für Design und Materialien für Wellness, in der Woche des FUORI SALONE in Mailand.
Vier themengebundene, exklusive Projekte, die von eben so vielen Architekten realisiert wurden, präsentieren unterschiedliche Denkweisen zum Konzept des Home Wellness anhand gestalterischer Lösungen, die sich durch einen individuellen Einsatz der Materialien und des Design auszeichnen.

28
FEB

Eiffelgres - Hole in One

In der Suite, die der Architekt Alberto Apostoli extra für die Liebhaber des Golfsports konzipiert hat, ist der Ausdruck “Extraluxus” Synonym für Funktionalität, Technologie, Komfort und Harmonie.
Es sind gewiss nicht die üppigen Ornamente oder Zurschaustellung um jeden Preis, die den Wert der Räumlichkeiten ausmachen, sondern vielmehr das Konzept des gesamten Projekts.

24
FEB

Hauptkatalog Eiffelgres 2009

Der neue Katalog Eiffelgres hebt sich vom klassischen Typ des Handelskatalogs ab und ist aus einem gegliederten Grafik- und Marketing-Projekt entstanden - mit einer auf das Wesentliche beschränkten Struktur und Aspekt, der aber in der Lage ist, den Blick desjenigen zu fesseln, der ihn durchblättert.